Pflege

Die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe

Lesen Sie die aktuelle ONLINE Ausgabe unter econtent.hogrefe.com!

ISSN:
L-ISSN 1012-5302, ISSN-Print 1012-5302, ISSN-Online 1664-283X
Fator Fator de impacto:
5-Jahres-Impact Factor: 0.265
Índice:
Science Citation Index Expanded (SCIE, Sci-Search), Social Sciences Citation Index, Social Scisearch, Journal Citation Reports/Science Edition, Journal Citation Reports/Social Sciences Edition, Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature (CINAHL), Medline, EMCare und Scopus
Editor:
Dietmar Ausserhofer, Katrin Balzer, Gabriele Meyer, Martin Nagl-Cupal,
Eva-Maria Panfil, Anna-Barbara Schlüer, Berta Schrems
Informação sobre o editor

Überblick

Pflege ist die erste unabhängige wissenschaftliche Zeitschrift für die Gesundheits- und Krankenpflege im deutschen Sprachbereich. Sie trägt zur Entwicklung der Pflegewissenschaft sowie zur Qualität der Pflege in der Praxis bei.

Die Zeitschrift versteht sich als umfassendes Forum, in welchem die sich rasch entwickelnden Bereiche der Pflegeforschung, -theorie und -praxis sowie der Ausbildung, des Managements, der Ethik, Geschichte und Politik der Pflege diskutiert werden können.

Zusammenfassungen von Forschungsberichten und Mitteilungen aus der internationalen Pflegeszene, Buchbesprechungen und der internationale Kongresskalender ermöglichen der Leserschaft, sich einen Überblick über das aktuelle Geschehen zu verschaffen, sich bezüglich berufsspezifischer Literatur auf dem Laufenden zu halten, um somit die Weiterbildung gezielt zu gestalten.

Englischsprachige Artikel willkommen: Ab sofort können für die Pflege auch Manuskripte in englischer Sprache eingereicht werden.

Blick in die Zeitschrift




2017

Patientensicherheit in der Versorgung psychisch erkrankter Menschen in der Schweiz
Aline Richard, Anna C. Mascherek, David L. B. Schwappach

Einführung des Belastungsthermometers auf einer onkologischen Station
Anna Götz, Anja Kröner, Diana Staudacher, Rebecca Spirig

Lokale Barrierecremes zur Hautpflege bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern mit Inkontinenz-assoziierter Dermatitis (IAD) - Eine narrative Literaturübersicht
Sibylle Reick, Natalie Hubenthal, Marit Zimmermann, Thomas Hering

Interprofessionelle Zusammenarbeit Pflegefachpersonen und Ärzteschaft - Eine Triangulation quantitativer und qualitativer Daten
Marianne Schärli, Rita Müller, Jacqueline S. Martin, Elisabeth Spichiger, Rebecca Spirig

Toxische Hautreaktionen und Unterstützungsbedarf von KrebspatientInnen im Zuge einer EGFR-Antikörpertherapie – Eine deskriptive Studie
Martin Matzka, Doreen Stöhr, Alexandra Colditz, Sabine Köck-Hódi, Martina Koller, Hanna Mayer

Editor's Choice-Artikel aus älteren Jahrgängen finden Sie auf Hogrefe eContent.
 

Call for papers: Themenschwerpunkt "Pflege 4.0"

Im Jahr 2019 möchte die Pflege ein Schwerpunktheft dem Thema Pflege 4.0 widmen. Die Gastherausgeberschaft haben Prof. Dr. Helma Bleses (HS Fulda) und Prof. Dr. Erwin Prassler (HS Bonn-Rhein-Sieg).

Es werden daher Autorinnen und Autoren gesucht, die Grundsatzartikel, Forschungsberichte, Literaturübersichten, Methodenbeiträge, Fallstudien/-berichte sowie Beiträge zur Rubrik Aus der Praxis - für die Praxis publizieren möchten.

Unter Pflege 4.0 verstehen wir die Entwicklung, Erprobung, Evaluation und Implementierung moderner informations- und kommunikationstechnologischer Systeme in den Bereichen Sensorik, Mensch-Technik-Interaktion, Telematik und Robotik
• zur Unterstützung und Verbesserung des Pflegeprozesses in all seinen Schritten, inkl. Kommunikation und Dokumentation,
• zum Erhalt und zur Förderung der sozialen Teilhabe von Personen in unterschiedlichen Pflegesituationen (Personen mit Pflegebedarf bzw. Angehörige, die Unterstützung leisten),
• zur Optimierung der Arbeitsbedingungen (auch von pflegenden, erwerbstätigen Angehörigen) oder der Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Pflege.

Dies schließt Methoden und Modelle der Bewertung ethischer, rechtlicher und sozialer Implikationen ebenso ein wie die Anforderungen an den Nutzennachweis oder die Anforderungen an die Kompetenzen und Qualifikationen der Pflegenden.

Pflege 4.0 ist mehr als neue Intervention und moderne Datenverarbeitung. Pflege 4.0 ist auch ein Paradigmenwechsel, zu dem Pflegewissenschaft einen entscheidenden Beitrag erbringen kann. Das Schwerpunktheft soll Pflege 4.0 mit einer Vielfalt von theoretischen und methodischen Perspektiven und empirischen Ergebnissen beleuchten.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und laden alle interessierten Personen ein, bis Ende Juli 2018 ein Abstract an die Redaktion zu schicken. Bis Ende August 2018 erfolgen die Auswahl der Beiträge und die Benachrichtigung, damit die Manuskripte anschließend erstellt werden können. Diese werden dem üblichen unabhängigen Peer-Review-Verfahren unterzogen.

Für Autoren

Hinweise für Autoren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung in deutscher oder englischer Sprache für die Pflege.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise für Autoren, welche Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Bitte reichen Sie Ihr Manuskript elektronisch über den Editorial Manager ein.

Vielen Dank!

Für Anzeigenkunden

Kontakt

Josef Nietlispach

Telefon +41 79 771 24 59

inserate@hogrefe.ch

Mediadaten

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten zum Download:

Informação sobre a encomenda

Die Pflege erscheint jährlich 6 Mal.

Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis 8 Wochen vor Ende der Laufzeit des Abonnements schriftlich gekündigt wird.

Porto und Versandgebühren sind getrennt angegeben, also im Abonnementspreis nicht inbegriffen.

Der Zugang auf die Artikel-PDFs ab 1999 ist im Abonnemet inbegriffen und kann online aktiviert werden.

Informação para os subscritores

Private 2018

+ Porto und Versandgebühren € 15.00


Private e-only 2018


Zeitschriften-Abonnement Institution 2018

+ Porto und Versandgebühren € 15.00


Zeitschriften-Abonnement für Auszubildende 2018

Vorzugspreis für Auszubildende, Studierende und Teilnehmende an Weiterbildungen im Pflegebereich (nur gegen Nachweis)

+ Porto und Versandgebühren € 15.00


Einzelheft

Einzelne Online-Zeitschriftenhefte können bei Hogrefe eContent.com online erworben werden.

Einzelne gedruckte Heftausgaben können (je nach Verfügbarkeit) über dieses Bestellformular bestellt werden.

Preis zzgl. Porto und Versandgebühren