Pflege

Die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe

Lesen Sie die aktuelle ONLINE Ausgabe unter econtent.hogrefe.com!

ISSN:
L-ISSN 1012-5302, ISSN-Print 1012-5302, ISSN-Online 1664-283X
Fator Fator de impacto:
5 Year Impact Factor (2018): 0.331
Índice:
Science Citation Index Expanded (SCIE, Sci-Search), Social Sciences Citation Index, Social Scisearch, Journal Citation Reports/Science Edition, Journal Citation Reports/Social Sciences Edition, Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature (CINAHL), CareLit, Medline, EMCare und Scopus
Editor:
Dietmar Ausserhofer, Katrin Balzer, Gabriele Meyer, Martin Nagl-Cupal,
Eva-Maria Panfil, Anna-Barbara Schlüer, Berta Schrems
Informação sobre o editor

Überblick

Pflege ist die erste unabhängige wissenschaftliche Zeitschrift für die Gesundheits- und Krankenpflege im deutschen Sprachbereich. Sie trägt zur Entwicklung der Pflegewissenschaft sowie zur Qualität der Pflege in der Praxis bei.

Die Zeitschrift versteht sich als umfassendes Forum, in welchem die sich rasch entwickelnden Bereiche der Pflegeforschung, -theorie und -praxis sowie der Ausbildung, des Managements, der Ethik, Geschichte und Politik der Pflege diskutiert werden können.

Zusammenfassungen von Forschungsberichten und Mitteilungen aus der internationalen Pflegeszene, Buchbesprechungen und der internationale Kongresskalender ermöglichen der Leserschaft, sich einen Überblick über das aktuelle Geschehen zu verschaffen, sich bezüglich berufsspezifischer Literatur auf dem Laufenden zu halten, um somit die Weiterbildung gezielt zu gestalten.

Pflege publiziert Beiträge, die eine hohe Relevanz für Praxis, Forschung, Theorie, Ausbildung, Ethik, Geschichte, Politik und das Management in der Pflege im deutschsprachigen Raum haben. Manuskripte ohne Bezug zur Pflege im deutschsprachigen Raum werden abgelehnt.

Englischsprachige Artikel willkommen: Bei der Pflege können neu auch Manuskripte in englischer Sprache eingereicht werden.

Bitte beachten Sie die unbedingt unsere überarbeiteten Richtlinien für Autorinnen und Autoren!


Submissions in English language

Pflege publishes articles in English language that are of significant relevance for nursing practice, research, theory, education, ethics, history, politics, and management in German speaking regions. Manuscripts with no reference to a German speaking country will not be accepted.

Blick in die Zeitschrift

Editor's Choice

2020

Pflegerisches Schmerzmanagement bei ambulant versorgten Pflegebedürftigen
Arlett Wenzel, Andrea Budnick, Juliana Schneider, Reinhold Kreutz, Dagmar Dräger 

Die Betreuung von Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus aus Sicht des Behandlungs- und Betreuungsteams - eine qualitative Studie
Melanie Burgstaller, Susi Saxer, Hanna Mayer, Adelheid Zeller




2019

Needs of people with dementia and their informal caregivers concerning assistive technologies - a scoping review
Julian Hirt, Melanie Burgstaller, Adelheid Zeller, Thomas Beer

Wann und wie berücksichtigen Intensivpflegende Schmerz im Behandlungsprozess von Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation? - eine qualitative Studie
Martin R. Fröhlich, Gabriele Meyer, Rebecca Spirig, Horst Rettke

Belastungen und Ressourcen von Pflegekräften der spezialisierten Palliativversorgung –
eine explorative Querschnittstudie

Elisabeth Diehl, Sandra Rieger, Stephan Letzel, Albert Nienhaus, Luis Carlos Escobar Pinzon

Behindertenspezifische Herausforderungen bei der pflegerischen Versorgung von contergangeschädigten Menschen – eine Bedarfsanalyse
Christina Samel, Christian Albus, Ralf Tebest, Kristin Forster, Markus Lüngen, Alexander Niecke, Holger Pfaff, Klaus M. Peters

Die Zufriedenheit mit der Austrittsplanung und die Informiertheit von Angehörigen beeinflussen die Bereitschaft, Pflege zu übernehmen
Katharina Weiler, Yvonne Wittwer, Daniela Händler Schuster, Romy Mahrer-Imhof

Berufsperspektiven von Absolventinnen und Absolventen grundständig qualifizierender Pflegestudiengänge − Ergebnisse einer bundesweiten Verbleibstudie
Anna-Lena Baumann, Christiane Kugler 


Call for papers: Themenschwerpunkt „Aus der Praxis – für die Praxis“

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Autorinnen und Autoren,

im Jahr 2021 möchte die Pflege ein Schwerpunkt dem Thema „Aus der Praxis – für die Praxis“ widmen. Es werden daher Autorinnen und Autoren gesucht, die Grundsatzartikel (z. B. kritische Reflexionen), Forschungsberichte, Literaturübersichten, Methodenbeiträge oder Fallberichte publizieren möchten.

Beiträge für die Rubrik „Aus der Praxis – für die Praxis“ umfassen Ergebnisse von Projekten oder Initiativen zur Qualitätsverbesserung der Pflegepraxis, z. B. bezogen auf person-zentrierte und evidenzbasierte Gesundheitsversorgung. Das Schwerpunktheft soll diese Rubrik aus verschiedenen Perspektiven und durch eine Vielfalt an theoretischen, methodischen und kritischen Beiträgen beleuchten.

Gastherausgeberin für dieses Themenschwerpunktheft ist Frau Dr. Irena Anna Frei.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und laden alle interessierten Personen ein, bis zum 31. August 2020 einen einseitigen Abstract (im Word-Format) an die Redaktion (redaktion.pflege(at)hogrefe.ch) zu senden.

Bis Ende September 2020 erfolgen die Auswahl der Beiträge und die Benachrichtigung, damit die Manuskripte anschlieβend gemäβ unseren Richtlinien erstellt werden können. Diese werden dem üblichen unabhängigen Peer-Review-Verfahren unterzogen.

Die Herausgeberinnen und Herausgeber

Für Autoren

Hinweise für Autoren

Wir freuen uns über Ihre Einreichung in deutscher oder englischer Sprache für die Pflege.

Bitte beachten Sie unbedingt unsere überarbeiteten Richtlinien für Autoren, welche Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Bitte reichen Sie Ihr Manuskript elektronisch über den Editorial Manager ein.

Vielen Dank!

Für Anzeigenkunden

Kontakt

Josef Nietlispach

Telefon +41 79 771 24 59

inserate@hogrefe.ch

Mediadaten

Hier finden Sie unsere aktuellen Mediadaten zum Download:

Informação sobre a encomenda

Die Pflege erscheint jährlich 6 Mal.

Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis 8 Wochen vor Ende der Laufzeit des Abonnements schriftlich gekündigt wird.

Porto und Versandgebühren sind getrennt angegeben, also im Abonnementspreis nicht inbegriffen.

Der Zugang auf die Artikel-PDFs ab 1999 ist im Abonnemet inbegriffen und kann online aktiviert werden.

Informação para os subscritores

Private 2020

+ Porto und Versandgebühren € 21.00


Private e-only 2020


Zeitschriften-Abonnement Institution 2020

+ Porto und Versandgebühren € 21.00

Preise für Bibliotheken und Institute hängen davon ab, ob Print oder Online benötigt wird sowie von der Größe des Instituts.

Informationen zu unseren Online-Abonnements und Preisen finden Sie in unserem Zeitschriftenverzeichnis. Oder kontaktieren Sie uns unter econtent@hogrefe.com.

from € 241.00

Adicionar ao carrinho


Zeitschriften-Abonnement für Auszubildende 2020

Vorzugspreis für Auszubildende, Studierende und Teilnehmende an Weiterbildungen im Pflegebereich (nur gegen Nachweis)

+ Porto und Versandgebühren € 21.00


Einzelheft

Einzelne Online-Zeitschriftenhefte können bei Hogrefe eContent.com online erworben werden.

Einzelne gedruckte Heftausgaben können (je nach Verfügbarkeit) über dieses Bestellformular bestellt werden.

Preis zzgl. Porto und Versandgebühren